statement-top

„Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“

… würde der Städter wissen, was er oft zu sich nimmt, er würde umgehend Bauer werden!
page-top

Seit über 45 Jahren

Köstlichkeiten aus eigener Produktion!

Auf dem Schlagerhof erzeugen wir Most und Fruchtsäfte, Edelbrände, naturbelassenen Käse, Butter sowie auch das Fleisch (Mühlviertler Weideochsen, Hausschweine) nach alten überlieferten Rezepten und in bester Qualität und verwöhnen so unsere Gäste mit bekömmlichen Spezialitäten der regionalen Küche. Eine harmonische Symbiose zwischen Naturerhaltung und wirtschaftlicher Nutzung ist uns bei allen unternehmerischen Entscheidungen und im Alltag ein Anliegen.

Bauernspeck

Nach traditioneller Methode langsam gesurt und kühl geräuchert kommt unser „Hausg’selcht’s“ von der Selch in den Reifeschrank und reift dort zur Speckjause heran.

Käse aus der Hofkäserei

Der Bauerntopfen und die Butter waren schon Omas Spezialitäten – heute wird aus der frischen Kuhmilch in der Hofkäserei auch „Hauskäse“, ein Kräuterfrischkäse, hergestellt.

Früchtsäfte & Most

Unsere Fruchtsäfte werden aus alten heimischen Obstsorten direkt gepresst und nur durch schonende Erhitzung haltbar gemacht.

Schnäpse

Das heimliche Hobby des Hausherrn ist das Schnapsbrennen. Schon früh vom Vater und Großvater erlernt, hat er sein Wissen in vielen Kursen perfektioniert.

Bauernspeck

Nach traditioneller Methode langsam gesurt und kühl geräuchert kommt unser „Hausg’selcht’s“ von der Selch in den Reifeschrank und reift dort zur Speckjause heran.

Käse aus der Hofkäserei

Der Bauerntopfen und die Butter waren schon Omas Spezialitäten – heute wird aus der frischen Kuhmilch in der Hofkäserei auch „Hauskäse“, ein Kräuterfrischkäse, hergestellt.

Früchtsäfte & Most

Unsere Fruchtsäfte werden aus alten heimischen Obstsorten direkt gepresst und nur durch schonende Erhitzung haltbar gemacht.

Schnäpse

Das heimliche Hobby des Hausherrn ist das Schnapsbrennen. Schon früh vom Vater und Großvater erlernt, hat er sein Wissen in vielen Kursen perfektioniert.

page-bottom
statement-top

Die Wirtsleute haben den Tisch für Sie gedeckt.

Mitten in der Natur, voll herrlicher Köstlichkeiten
page-top

zur G'schicht

Unser Erbhof

Wir, Bernhard und Elisabeth Berger, bewirtschaften den Betrieb nun bereits in neunter Generation. Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde unser Hof als „Schlagerhof am Schlag“ im Jahre 1364. Als ein gewisser Georg Perger aus St. Martin das Anwesen 1692 um 580 Gulden erwarb, gründete er die erste Generation der Familie Perger. Im Zuge der Erklärung des Pesenbachtals zum Naturschutzgebiet Anfang der sechziger Jahre eröffnete Großvater Franz Berger 1965 das Wirtshaus.

page-bottom
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×